Chor-Aktivitäten

Neben den Proben und der Vorbereitung der Konzerte bietet der Chor viele Möglichkeiten neue persönliche Kontakte zu knüpfen, sich ehrenamtlich zu engagieren oder gemeinsam in der Freizeit etwas zu unternehmen:

Retreats:

im Frühjahr und im Herbst finden regelmäßig Chorwochenenden statt, die der intensiven Vorbereitung auf das nächste Konzert dienen und für jeden Pflicht sein sollten, der das Konzert mitsingen möchte. Die Wochenenden finden in der Familienferienstätte Dorfweil im Taunus statt. (link zur Retreatseite)

 

Get together nach den Konzerten:

nach den Konzerten reserviert das Sozialkommittee üblicherweise Plätze in einem Restaurant für ein gemütliches Beisammensein zum Ausklang. Das Interesse an einer Teilnahme wird vorher abgefragt, Freunde und Verwandte sind willkommen, eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.

„Bring-Parties“:

in der ersten Probe nach einem Konzert wird üblicherweise nur bis zur Pause geprobt. Anschließend gibt es eine „Bring Party“, d.h. jeder bringt eine Kleinigkeit zu essen und/oder zu trinken fürs Buffet mit und wir sitzen bei leckerem Essen noch etwas zusammen.

 

Freizeitaktivitäten:

in unregelmäßigen Abständen organisiert das Sozialkommittee gemeinsame Unternehmungen (z.B. Oper-, Konzert oder Filmbesuche o.ä.) zu denen man sich anmelden kann.

 

Ehrenamtliche Engagement:

für die gute Organisation und Vorbereitung unserer Konzerte sowie die Verwaltung des Chores und die Organisation der zusätzlichen Choraktivitäten sind wir auf die Unterstützung möglichst vieler Chormitglieder angewiesen. Wir haben eine klare Organisationsstruktur, es wird in Teams gearbeitet und die einzelnen Aufgabenfelder sind klar definiert - von gross bis klein - so dass sich jeder entsprechend seiner verfügbaren Zeit einbringen kann. Weitere Details findest Du -> hier (link zu Chororganisation).

 

Chorreisen:

in unregelmäßigen Abständen werden auch Chorreisen organisiert. Dies sind dann Gemeinschaftsprojekte mit anderen Chören und/oder Komponisten mit denen wir gemeinsam Konzerte geben.

1999 trat der GACC auf Einladung der American Church in Paris zum ersten Mal im Ausland auf. Es wurden „Französische Chorwerke“ aufgeführt.

2005 hat der GACC die "Caribbean Mass" von McClure in Siena aufgeführt.

2007 gastierte der GACC in Vietnam (Hanoi und Saigon). Hier eröffnete der Chor auf Einladung des Goethe-Instituts zusammen mit einem Chor und Orchester aus Hanoi die deutschen Kulturwochen und präsentierte "Die Schöpfung" von Haydn.

 

 

 

2010 reiste der Chor nach Bangkok. Er führte dort zusammen mit dem Orpheus Choir of Bangkok unter der musikalischen Leitung von Somtow Sucharitkul Rossinis's "Petit Messe Solennelle" auf.

 

 

2016 gab der GACC ein Weihnachtskonzert auf dem „Frankfurt German Christmas Market“ in Birmingham, UK.